Weltweites IT-Outsourcing: Auf der Suche nach neuen Orten

Der weltweite Markt für IT-Outsourcing-Dienstleistungen umfasst eine Reihe von Ländern und Regionen, die aufgrund ihrer spezifischen Bedingungen für die Gründung eines solchen Unternehmens attraktiv sind. Tatsächlich kann auf diesem Gebiet eine gewisse geografische Arbeitsteilung beobachtet werden. Kein Wunder, dass Outsourcing in der Softwareentwicklungsbranche im Laufe der Geschichte die Universalwirtschaft vorangetrieben hat. Einige Länder sind am besten darin, Ideen und Konzepte zu entwickeln, während andere bessere Bedingungen bieten, um den technischen Teil der Arbeit zu erledigen.

IT-Outsourcing-Dienstleistungsunternehmen befinden sich meist in weniger wirtschaftlich entwickelten Ländern, die jedoch über ein hohes Maß an technischen und technischen Ressourcen verfügen. China und Indien waren lange Zeit Monopolisten auf diesem Markt und nutzten die große Kluft zwischen lokalen Preisen und Preisen in Westeuropa und den USA. Heute können wir sicherlich über eine weitere große Chance sprechen: das europäische Outsourcing.

Osteuropäische Länder nehmen am Spiel teil

In der osteuropäischen Region gibt es eine Reihe von Ländern, die sich nach Wirtschaftsniveau und industrieller Entwicklung voneinander und von ihren westlichen Nachbarn unterscheiden. Die meisten von ihnen standen einige Zeit unter dem Einfluss der UdSSR und hatten nach ihrem Zusammenbruch wirtschaftliche Schwierigkeiten. Obwohl viele zu diesem Zeitpunkt der EU beigetreten sind, haben sie immer noch viel niedrigere Preise und Gehälter.

Der industrielle Niedergang in osteuropäischen Ländern forderte die Menschen auf, nach neuen Märkten zu suchen, in denen sie bessere Positionen erreichen könnten. Die Softwareentwicklung erwies sich als echte Alternative. Als rein intellektueller Zweig (eine Reihe von Köpfen – das ist alles, was Sie brauchen, um zu beginnen) erfordert das Programmieren keine großen Ausgaben, um ein neues Projekt zu starten. Das einzige, in das man investieren muss, ist eine gute Ausbildung.

IT-Outsourcing in die Ukraine – eine schöne Alternative?

Unter anderen Mitgliedern der osteuropäischen Region ist die Ukraine eines der attraktivsten für westliche IT-Unternehmen. Derzeit verfügt es über die größte Anzahl an Software- und Webprofis, während die Gehaltsniveaus hier zu den niedrigsten in Europa gehören. Bildung ist eine der Stärken der Ukraine – es gibt mehrere große technische Universitäten in den großen Städten des Staates. Jedes Jahr werden Hunderte von IT-Studenten ausgebildet, um ein reichhaltiges Substrat für nationale Softwareentwicklungsunternehmen zu schaffen. Auf der anderen Seite sind ukrainische IT-Unternehmen stark auf die Zusammenarbeit mit westeuropäischen und amerikanischen Unternehmen ausgerichtet, weshalb IT-Outsourcing hier sehr beliebt ist.

Anfang 2012 waren in der Ukraine fast 6.000 IT-Outsourcing-Dienstleistungsunternehmen tätig. Sie arbeiten mit Kunden aus verschiedenen Ländern zusammen. Wichtige Länder, die in die Ukraine auslagern, sind Deutschland, die Schweiz, die Niederlande, Frankreich, Italien, die USA und ANZ. Die geografische Lage des Landes ist eher ermutigend: Es dauert nur ein paar Stunden, um mit dem Flugzeug aus einer der westeuropäischen Städte hierher zu gelangen. Dies ist ein großer Vorteil, da ein Projektbesitzer, der sein Projekt an ein ukrainisches Entwicklerteam ausgelagert hat, von Zeit zu Zeit problemlos den Standort seiner Mitarbeiter besuchen kann, falls er persönlich mit ihnen interagieren muss.

Die Ukraine ist damit ein aufstrebender regionaler Marktführer für IT-Outsourcing in Osteuropa. Da die Nachfrage nach IT-Outsourcing-Diensten weltweit immer schneller wächst, wird es möglich sein, dass immer mehr Softwareentwicklungsunternehmen die Dienste ukrainischer IT-Outsourcing-Anbieter in Betracht ziehen. Was ist mit diesem vielversprechenden Trend?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein